Claudia Hoffmann

PR-Beraterin, Texterin, Trainerin, Mediatorin

Hoffmann PR gibt‘s seit 2009.

Meine Kunden sind Firmen an der Schnittstelle von Design, Interior, Nachhaltigkeit und Tourismus. Ich bin zwar gebürtige Hamburgerin, lebe aber seit 2000 an der Spree. Von Haus aus bin ich Ostslavistin und habe mich früher viel in Russland rumgetrieben. Eine wilde Zeit, die mich geprägt hat! Heute ist mein Leben ruhiger geworden, aber nicht weniger spannend, denn ich wohne und arbeite in Berlin-Kreuzberg, ganz in der Nähe vom Landwehrkanal. Wenn ich nicht gerade knietief in Kundenprojekten stecke, sitze ich gern auf dem Rennrad und drehe meine Runden auf dem Tempelhofer Feld, mache Pilates oder Feldenkrais, lese Krimis oder koche.

Warum ist Nachhaltigkeit auch für die PR wesentlich?

Gute PR vereint gute Inhalte, Emotionen und das gewisse Etwas. Dadurch bleibt sie hängen. Bei mir gibt es weder Blabla, noch Schnellschüsse. Ich fuchse mich richtig in die Themen meiner Kunden ein und spreche in ihrem Namen mit Journalisten, Bloggern und Multiplikatoren.

Menscheln im Business?

Na klar! Ich mag meine Kunden und habe zu den meisten einen persönlichen Draht. Mit der Zeit erfährt man hie und da was voneinander – ob zu Musikgeschmack, Schokoladenvorlieben oder der letzten Reise. Ich finde es schön, wenn es ein bisschen menschelt, dann macht die Arbeit noch mehr Spaß!

Dienstleister oder Dialog?

Bitte beides! Wir ziehen an einem Strang. Darum bin ich für absolute Offenheit. Da hilft meine Antenne für Zwischentöne. Fällt mir etwas auf, hake ich ein: Der kleine Stirnrunzler, der meinem Gegenüber gar nicht bewusst war, aber einen Zweifel aufdeckt. Ein Schmunzler, der das Spotlight auf eine großartige Idee richtet. Und wenn mal was nicht stimmig ist: Karten auf den Tisch!

Berufliche Stationen

Seit 1999 bin ich in Sachen PR unterwegs und habe alle Seiten des Schreibtisches kennengelernt:

  • Vier Jahre in der renommierten PR-Agentur fischerAppelt haben meine Nerven gestählt und aus mir eine richtige PR-Handwerkerin gemacht.
  • Als Pressesprecherin der Uhrenmarke NOMOS Glashütte ging es viel um Manufaktur und gute Gestaltung. Das hat in mir eine Seite zum Schwingen gebracht: die Vorliebe für klare, zeitlose Designprodukte.
  • Seit 2005 bin ich selbständig und arbeite am liebsten mit Firmen aus Wohnen, Design, Reisen und Nachhaltigkeit zusammen.

Für große und kleine Unternehmen setze ich die ganze Bandbreite der Public Relations ein, unter anderem habe ich:

  • Groß-Events wie den Deutschen Umweltpreis (mit)organisiert
  • für die Zeitmesser von NOMOS Glashütte PR-Kampagnen entwickelt
  • Händlern und Onlineshops für nachhaltige Designermöbel mit klassischer und Online-PR zu mehr öffentlicher Wahrnehmung verholfen
  • für das Berliner Entsorgungs- und Recycling-Unternehmen ALBA Group Marketing- und Pressetexte geschrieben.

Ehrenamtlich getextet

  • Seit Jahren beantworte ich Medienanfragen zu Waldorfpädagogik und Inklusion in der Waldorfschule Kreuzberg. Dieses Engagement habe ich meinem Sohn zu verdanken ;-).